Willkommen im AMF

 Sie sind nicht eingeloggt!
 Bitte Loggen Sie sich ein
 oder registrieren Sie sich.


 AMF-Anzeigen

Anzeigen




 Foren-Schnellauswahl

» Zentrale
» Rezeption
» Alternative Musik
» Lifestyle
» Alternative Charts
» Konzerte
» Rezensionen
» Promote Your Music
» Band Forum
» Musik Produktion
» Kino,TV, Entertainment
» Musik Allgemein
» Board-Bistro


 Werbung




 Kontakte und Informationen

» Foren Regeln
» Signatur Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team


Zurück   AMF > Alternative Musik > Musik Allgemein

Dark Ambient/Neo-Folk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 25.03.10, 20:48
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Mighti Beitrag anzeigen
Und was passiert wenn man Musik hört ohne etwas von den Ideologien der Künstler zu wissen?

Die Frage gilt den Verfechtern der Untrennbarkeit der beiden Dinge.
Naja, keiner hier wird wohl behaupten, dass die Ideologie irgendwas mit der Qualität der Musik an sich zu tun hat (es sei denn, man bezieht die Texte bei einigen Musikrichtungen in die Bewertung mit ein).

Trotzdem hinterlässt sowas auch bei mir nen bitteren Nachgeschmack, selbst wenn ich davon erst später erfahre. Da wehrt sich einfach in mir irgendwas, das weiterhin zu genießen. Kann ich nichts gegen machen.
__________________
Do you know how to waltz?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #42  
Alt 25.03.10, 21:19
 
Registriert seit: 03.2010
Beiträge: 1.655
Mighti: Nichts passiert. Wie Florian schon ansprach, kann man eben nicht in die Köpfe der Musiker schauen. Im Falle sämtlicher Bands, die hier so besprochen wurden, genügt allerdings schon ein Blick auf Wiki (sofern wir mal annehmen, dass das alles seine Richtigkeit hat), um sich ein recht aussagekräftiges Bild zu machen.

Und nein, Klumb macht tatsächlich keinen Hehl daraus. Im Gegenteil...Wie kein zweiter propagiert er sein mittelalterliches 'Weltbild', wo er kann bzw. darf. Das Wort 'Nazi' hat er aus gutem Grund aber nie in den Mund genommen.

Geändert von Into A Wolf (25.03.10 um 21:21 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #43  
Alt 25.03.10, 21:39
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Into A Wolf Beitrag anzeigen
Unterstelle ich boneless jetzt einfach mal, da es ihm recht egal zu sein scheint, aus welcher politischen Richtung die von ihm gehörte Musik stammt.
das stimmt, da bei mir das emotionale der musik eindeutig vor den lyrics und einstellung dahinter kommt. oder sagen wir es so: wenn eine band super musik macht, aber dumme lyrics hat, finde ich diese band trotzdem toll (was natürlich nicht heißt, dass ich mir offenkundige hetztexte gebe, wenn die musik dazu rockt. aber das setze ich mal vorraus). im gegensatz höre ich mir ein album sicher nicht oft an, wenn die band kacke musik macht, aber intelligente texte schreibt. überhaupt finde ich dieses "it's all about the lyrics" gelaber ziemlich schwachsinnig. das behaupten sogar leute, die slayer hören und dessen lyrics sind ja mal durchgehend absoluter müll (von der überbewerteten musik mal ganz zu schweigen). musik ist nun mal musik und kein gedichtband oder hörbuch. und wenn bands wie death in june, blutharsch, burzum oder drudkh mich emotional berühren, durch ihre weise, wie sie musik spielen, dann kann ich trotzdem fan sein ohne die typen toll zu finden. das ist für mich in dieser szene das gleiche wie auch anderswo in der musikwelt. man denke nur an oasis, babyshambles oder aimee weinhaus. die fans dieser gruppierungen hören die musik der musik wegen und nicht weil sich pete doherty ständig zudröhnt und voller drogen irgendwo zum affen macht.

ich mag burzum und atari teenage riot. bei beiden sind mir die akteure hinter der musik höchst unsympathisch und in ihren jeweiligen meinungen untragbar. trotzdem machen sie geile musik, die mich emotional berührt.punkt.
__________________
a flower
will open
on the grave

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #44  
Alt 25.03.10, 21:42
Benutzerbild von Nicname
Twistin' and turnin'
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.296
Geschlecht: Männlich
Bis auf die Tatsache dass Slayer fuckin' awesome sind hast du Recht.
__________________

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #45  
Alt 25.03.10, 21:48
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
wenn slayer nicht slayer hießen und man diesen namen nicht überall gut brüllen könnte, wären die längst nicht so erfolgreich wie sie sind.
übrigens eine band, bei der ich bis auf dave lombardo sämtliche mitglieder für absolute vollpfosten halte. vor allem diese beiden gitarristen, die meinen, die musik erfunden zu haben. hier kann ich musik und mitglieder leider nicht trennen. obwohl: die musik wäre auch mit super sympathischen leuten scheiße

sie mögen das aushängeschild des genres sein, aber es gibt so viele bands die viel besseren thrash-metal machen...
__________________
a flower
will open
on the grave

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #46  
Alt 25.03.10, 21:50
Benutzerbild von Nicname
Twistin' and turnin'
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.296
Geschlecht: Männlich
Ich mag die trotzdem.
__________________

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #47  
Alt 25.03.10, 22:12
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
mit dieser meinung bist du ja nicht allein
__________________
a flower
will open
on the grave

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #48  
Alt 25.03.10, 22:19
 
Registriert seit: 03.2010
Beiträge: 1.655
Ohne mich erneut in eine Wertebewusstseinsdiskussion mit boneless einlassen zu wollen, muss ich allerdings noch eine Sache anmerken:
Der Vergleich mit kommerzieller Musik à la Amy Winehouse oder Pete Doherty hinkt doch gewaltig. Man kann hier weder von irgendeiner Reflexion über das Gehörte ausgehen, noch kann man den persönlichen Lebensstil auf eine Ebene mit der Attitüde zu politischen oder sozialen Problematiken stellen.
Im Grunde ist das so überhaupt nicht vergleichbar. Kein bisschen.

Geändert von Into A Wolf (25.03.10 um 22:22 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #49  
Alt 25.03.10, 22:34
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von boneless Beitrag anzeigen
ich mag burzum und atari teenage riot. bei beiden sind mir die akteure hinter der musik höchst unsympathisch und in ihren jeweiligen meinungen untragbar.
Eben deswegen fehlt mir persönlich jegliches Interesse, überhaupt in Burzum reinzuhören. Ein Werk von diesem Typen will ich gar nicht an mich ranlassen.

Keine Ahnung, ich kann das nicht so trennen wie du scheinbar. Wenn ich Musik ein Künstlers mag, dann ist das für mich automatisch mit einer gewissen...Sympathie oder vielleicht eher mit Respekt gegenüber der Person verbunden, wenn auch nur auf musikalischer Ebene.

Und bei jemandem wie Varg Vikernes fehlt mir einfach der Wille, irgendetwas zu respektieren oder gar zu mögen, was er geschaffen hat. Ein bisschen engstirnig vielleicht, aber was soll man machen.


Edit: Zu dem über mir: Seh ich auch so.
__________________
Do you know how to waltz?

Geändert von BlackMage (25.03.10 um 22:39 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #50  
Alt 26.03.10, 18:35
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
ich finde es auch gut und ok, wenn man das nicht kann und auch nicht möchte.
mir geht es nur darum, dass man beide seiten akzeptiert. wie gesagt: nur weil ich burzum höre (und das nicht mal oft, aber ich höre es) sympathisiere ich nicht mit vargs einstellungen etc.
aber wie gesagt, das privatleben oder persönliche ansichten eines künstlers sind mir generell erstmal schnuppe. wenn ich danach gehen würde, dann könnte ich ca. die hälfte meiner bands rausschmeißen, weil mir sicher an jedem irgendwas nicht passen würde.
ich bin sehr froh, musik losgelöst von so etwas hören zu können.
__________________
a flower
will open
on the grave

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #51  
Alt 26.03.10, 19:24
Benutzerbild von herbsblood  
Registriert seit: 03.2010
Beiträge: 99
Geschlecht: Weiblich
Zitat:
Zitat von boneless Beitrag anzeigen
überhaupt finde ich dieses "it's all about the lyrics" gelaber ziemlich schwachsinnig. das behaupten sogar leute, die slayer hören und dessen lyrics sind ja mal durchgehend absoluter müll (von der überbewerteten musik mal ganz zu schweigen). musik ist nun mal musik und kein gedichtband oder hörbuch. und wenn bands wie death in june, blutharsch, burzum oder drudkh mich emotional berühren, durch ihre weise, wie sie musik spielen, dann kann ich trotzdem fan sein ohne die typen toll zu finden. das ist für mich in dieser szene das gleiche wie auch anderswo in der musikwelt. man denke nur an oasis, babyshambles oder aimee weinhaus. die fans dieser gruppierungen hören die musik der musik wegen und nicht weil sich pete doherty ständig zudröhnt und voller drogen irgendwo zum affen macht.
Wieso gibt´s denn Lyrics, wenn sie doch nicht so wichtig sind? Ich kann nicht verstehen wie man die Texte von der Musik abkoppeln kann.
Auch wenn man "nur" die Musik mag unterstützt man die Einstellung des Interpreten durch den Kauf von CDs.
__________________
There is a light that never goes out...
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #52  
Alt 26.03.10, 19:29
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
ach, du achtest beim hören wohl nur auf die lyrics?
ich habe übrigens nicht gesagt, dass mir lyrics nicht wichtig sind, nur kommt bei mir die musik vor den lyrics. alles weitere steht ja oben...


wer sagt übrigens, dass ich mir burzum cds kaufen würde?

aber wenn wir gerade mal beim thema burzum sind:
äußerst amüsante sachen aus dem black metal thread von plattentests.de:

Zitat:
Vark Vikernes arbeitet nur noch mit Synthies, weil er sagt, Gitarren seien afrikanische Instrumente.


ein rechtsradikaler als
Zitat:
durchgeknallter hippie, bei der Protestaktion gegen das Ausschenken nichtarischer Südfrucht-Getränke im Gefängnistrakt.
oh man

und er kann sogar darüber lachen:

__________________
a flower
will open
on the grave


Geändert von boneless (26.03.10 um 19:42 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #53  
Alt 26.03.10, 19:43
Benutzerbild von Hirnsuppe
Rambazamba Achterbahn!
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 5.955
pure Comedy.

aber darf man darüber lachen?
ich finde ja.
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #54  
Alt 26.03.10, 19:49
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Hirnsuppe Beitrag anzeigen
pure Comedy.

aber darf man darüber lachen?
ich finde ja.
findest du und ich danke dir dafür.

aber andere meinen sicher, ich würde varg damit verharmlosen und in seinem tun unterstützen (also irgendwie ist das ein ganz schön arischer smiley, findet ihr nicht auch?)
__________________
a flower
will open
on the grave

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #55  
Alt 26.03.10, 20:25
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von boneless Beitrag anzeigen
aber andere meinen sicher, ich würde varg damit verharmlosen
Tust du nicht? Dann bilde ich mir nur ein, dass du gerade versuchst, sympatische Züge an ihm zu finden?
__________________
Do you know how to waltz?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #56  
Alt 26.03.10, 20:31
Benutzerbild von herbsblood  
Registriert seit: 03.2010
Beiträge: 99
Geschlecht: Weiblich
Zitat:
Zitat von boneless Beitrag anzeigen
ach, du achtest beim hören wohl nur auf die lyrics?
ich habe übrigens nicht gesagt, dass mir lyrics nicht wichtig sind, nur kommt bei mir die musik vor den lyrics. alles weitere steht ja oben...

Ich schrieb doch, dass ich die lyrics nicht von der Musik abkoppeln kann. Folglich achte ich auch auf die Musik. Also dir sind die lyrics nicht unwichtig? Wie kannst du dann schreiben, dass du eine Band toll findest, auch wenn sie dumme Texte schreiben?
Ich finde deine Aussagen dazu irgendwie unklar.
__________________
There is a light that never goes out...
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #57  
Alt 26.03.10, 20:39
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Selbst wenn man nicht auf Lyrics achtet, muss man sich doch zumindest bewusst sein, dass sie da sind. Und wenn sie irgendwelchen dämlichen Ideologien propagieren, dann verstehe ich nicht, wie man die Musik losgelöst davon genießen kann.

Irgendwie versteh ich auch nicht, wie boneless überhaupt auf Lyrics kam. Hier ging es um die Einstellungen der Personen an sich, unabhängig davon, ob deren Ansichten in ihre Musik einfließen oder nicht.
__________________
Do you know how to waltz?

Geändert von BlackMage (26.03.10 um 20:52 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #58  
Alt 26.03.10, 21:14
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von BlackMage Beitrag anzeigen
Irgendwie versteh ich auch nicht, wie boneless überhaupt auf Lyrics kam. Hier ging es um die Einstellungen der Personen an sich, unabhängig davon, ob deren Ansichten in ihre Musik einfließen oder nicht.
richtig. das weiß ich selbst nicht mehr
__________________
a flower
will open
on the grave

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #59  
Alt 27.03.10, 00:32
Benutzerbild von Hirnsuppe
Rambazamba Achterbahn!
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 5.955
kommt halt auch immer drauf an wie sarkastisch die jeweiligen Künstler das meinen. Vielleicht is das alles auch nur 'ne Rolle die Vark Vikernes straight durchspielt ohne auch nur einen Zweifel daran existieren zu lassen dass er das alles nicht ernst meint.

Selbst bei stumpfen Gegröhle a lá "Deutschland über alles"
weiß man doch nie wie derjenige es meinte,
es sei denn es ist sehr offensichtlich,
aber ich denke da kann man gut unterscheiden.

Einfach nur eine Frage von Ironie/Sarkasmus/Zynismus
& wie man damit umgeht.
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #60  
Alt 27.03.10, 11:04
Benutzerbild von DejaVu
burNINg
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Where the Wildroses Grow...
Beiträge: 945
Geschlecht: Weiblich
Zitat:
Zitat von BlackMage Beitrag anzeigen
Selbst wenn man nicht auf Lyrics achtet, muss man sich doch zumindest bewusst sein, dass sie da sind. Und wenn sie irgendwelchen dämlichen Ideologien propagieren, dann verstehe ich nicht, wie man die Musik losgelöst davon genießen kann.
genauso ist es, für mich ist es untrennbar.
Jeder Künstler lässt ein Stück von sich selbst in sein Werk einfließen, anders geht es nicht.
Aus dem Grund könnte ich niemals Richard Wagners Musik richtig genießen, ich würde auch nie nach Bayreuth zu Festspielen fahren.
__________________
Welcome to a place where nightmares
Are the best part of my day



Und hier das Video zum Bild:
http://www.youtube.com/watch?v=ZWegC3-PQZ0
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.

RSS-Feed für Ihren Newsreader! RSS-Feed für Ihren Newsreader! Diese Seite 

beinhaltet valides XHTML!


© 2016 Alternative-Musik-Forum - Alternative, Independent, Electro, Synthiepop. Alle Rechte vorbehalten.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.1 PL1 ©2010, Crawlability, Inc.

Alternative Musik