Willkommen im AMF

 Sie sind nicht eingeloggt!
 Bitte Loggen Sie sich ein
 oder registrieren Sie sich.


 AMF-Anzeigen

Anzeigen




 Foren-Schnellauswahl

» Zentrale
» Rezeption
» Alternative Musik
» Lifestyle
» Alternative Charts
» Konzerte
» Rezensionen
» Promote Your Music
» Band Forum
» Musik Produktion
» Kino,TV, Entertainment
» Musik Allgemein
» Board-Bistro


 Werbung




 Kontakte und Informationen

» Foren Regeln
» Signatur Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team


Zurück   AMF > Alternative Musik > Musik Allgemein

Was ist Musik heute noch wert?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 24.07.12, 09:34
Benutzerbild von a13
a13 a13 ist offline
 
Registriert seit: 07.2009
Beiträge: 1.369
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Hagen Freitach Beitrag anzeigen
..Dabei konnte ich einiges davon gar nicht so sehr gebrauchen, denn es gab da manchmal nur wenige Lieder, die ich gut fand, es war so eine Art sammeln nach dem Motto "kann ich ja vielleicht noch gebrauchen.". Und das ist der Unterschied.
Das war auch nicht auf die Allgemeinheit bezogen, sondern nur meine persönliche Erfahrung.

das ist doch grade der vorteil von mp3s, dass man sich auch von alben die nur 2-3 wirklich gute lieder haben, eben diese einfach aufheben kann. und nicht eine cd kaufen muss bei der man die ganze zeit am skippen ist.
__________________
hier könnte ihre werbung stehen
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #22  
Alt 24.07.12, 18:19
Benutzerbild von Hagen Freitach  
Registriert seit: 07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 42
Geschlecht: Männlich
Ja, aber das braucht Zeit und Platz. Hab ich dann lieber für Musik, die mir wichtiger ist.
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #23  
Alt 24.07.12, 22:00
Benutzerbild von Nicname
Twistin' and turnin'
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.296
Geschlecht: Männlich
Aber was ist mit Musik die nicht von Anfang an gefällt, mit Groweralben? Lässt du die einfach links liegen?
__________________

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #24  
Alt 24.07.12, 22:22
Benutzerbild von Hagen Freitach  
Registriert seit: 07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 42
Geschlecht: Männlich
Hm. Ich glaub, die Diskussion läuft in eine Richtung, die ich gar nicht so vorhergesehen hatte...

Es geht mir nicht um Vor- und Nachteile der mp3-Dateien an sich, und ich mache hier auch nicht auf Anti-mp3. Ich hab lediglich erwähnt, dass es mir mehr wert ist, am Ende eine originale CD im Schrank stehen zu haben als 5.000 Alben im mp3-Format auf dem Rechner und mir davon Audio-CDs zu kokeln...
Es geht mir persönlich zuviel Zeit drauf, auf einen Schlag so viele Alben umsonst zu bekommen, von denen man viele nur so halbherzig hört und die in welcher Form auch immer irgendwo Platz wegnehmen, ob als Datei auf dem Rechner oder als Plastikteil im CD-Regal.

Was die "Groweralben" angeht...klar, das kenne ich auch. Aber ich kam vor ein paar Jahren gegen diese mp3-Flut nicht mehr an und musste Abstriche machen. Und da ich wesentlich mehr Spaß daran habe im CD-Laden oder im Internet oder bei Freunden in verschiedene Alben reinzuhören als vor meinem kleinen Rechner zu hocken und mir die Sachen da anzuhören, mache ich das halt auf diese Art und Weise, das ist eigentlich alles.

Ich hoffe, et hat jetzt geklappt..
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #25  
Alt 24.07.12, 22:28
Benutzerbild von Nicname
Twistin' and turnin'
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.296
Geschlecht: Männlich
Also der Großteil hier ist CD-Käufer trotz ner Menge MP3-Dateien, ich eingeschlossen. Vielleicht siehst du das alles ein wenig zu eng, muss man halt dann entscheiden für welche Alben man sich interessiert, man muss ja nicht alles runterladen.
__________________

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #26  
Alt 24.07.12, 22:36
Benutzerbild von Hagen Freitach  
Registriert seit: 07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 42
Geschlecht: Männlich
Ich hab doch nur geschrieben, was MIR wert ist. Und a13 konnte das nicht nachvollziehen, ich hab es jetzt versucht, zu erklären.
Und vor allen Dingen hab ich doch niemanden verurteilt, der was herunterlädt, oder?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #27  
Alt 24.07.12, 22:40
Benutzerbild von Nicname
Twistin' and turnin'
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.296
Geschlecht: Männlich
Also wenn ich nur meine "essentiellen" Alben hätte und nicht auch die, die nur ganz gut sind oder nur fast sehr gut oder so, würde mir sehr viel fehlen.
__________________

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #28  
Alt 24.07.12, 22:43
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Nicname Beitrag anzeigen
Also wenn ich nur meine "essentiellen" Alben hätte und nicht auch die, die nur ganz gut sind oder nur fast sehr gut oder so, würde mir sehr viel fehlen.
Hast du nicht letztens erst deine komplette Musikbibliothek gelöscht?
__________________
Do you know how to waltz?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #29  
Alt 24.07.12, 22:47
Benutzerbild von Nicname
Twistin' and turnin'
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.296
Geschlecht: Männlich
Jap.

Aber ich hab ja im Hinterkopf was ich mag und so.
__________________

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #30  
Alt 24.07.12, 22:49
Benutzerbild von Hagen Freitach  
Registriert seit: 07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 42
Geschlecht: Männlich
Das ist ja ne Sache der Bewertung. Denkst Du, ich hätte nur CDs oder Platten, die ich "sehr gut" finde?
Darum ging es in meiner Aussage doch gar nicht.

Wie soll ich das denn noch anders formulieren?

Ich mag lieber originale CDs haben anstatt mp3-Dateien.

Der Satz oben dann mit Herzchen und Blümchen umrahmt.


Musik ist doch noch Geschmackssache, oder? Und hoffentlich auch, auf welche Art und Weise man sie hört.
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #31  
Alt 24.07.12, 23:11
Benutzerbild von Oenis
auf auf und davon
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: zone
Beiträge: 4.498
Geschlecht: Männlich
ich hab dank musik streaming services eigentlich am liebsten keins von beidem. früher hab ich mir cds noch aus idealismus gekauft, bei müller oder saturn, heut kauf ich mir lieber t-shirts bei konzerten. hätte ich nen plattenspieler sähe das vielleicht anders aus, aber CDs sind mir als medium zu flüchtig als dass ich da unendlich viel geld investieren möchte.

aber spotify und co sind so unglaublich bequem, das möchte ich echt nichmehr missen. kein nerviges runterladen, kein umständliches rippen von musik cds, einfach sofort alles hören. was das für wert hat? mir egal, ich will doch nur musik hören.
__________________
ich habe einen block, auf dem wichtige notizen steht
aber es steht nichts drin
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #32  
Alt 25.07.12, 00:24
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Oenis Beitrag anzeigen
hätte ich nen plattenspieler sähe das vielleicht anders aus, aber CDs sind mir als medium zu flüchtig als dass ich da unendlich viel geld investieren möchte.
das du dir selbst diese ausrede abkaufst, ist schon echt phänomenal
ich verurteile dich deshalb keineswegs und weiß ja, dass du bei konzerten (zumindet wo ich dabei war) nie leer ausgegangen bist, aber das klingt jetzt wie eine vollkommen erfundene rechtfertigung. ich kauf mir doch keine cds oder platten mit dem hintergedanken, sie in 20 jahren zu teurem geld wieder zu verkaufen. ich als cd-sammler bin auch stolz auf meine bisherige sammlung, auch wenn ich weiß, dass ich für die meisten cds nie das bekommen würde, was ich bezahlt habe. es ist einfach der ideelle wert, der dahinter steckt und das ganze für mich unbezahlbar macht. erinnerungen und so. selbst wenn ich 70 bin und nur noch bach und mozart hören werde, wird diese sammlung im keller sein oder wo auch immer in meiner wohnung.
und wo bitteschön ist die cd als medium flüchtig?
__________________
a flower
will open
on the grave

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #33  
Alt 25.07.12, 00:36
Benutzerbild von tonitasten
Blitzkrieg Blob
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 896
Geschlecht: Männlich
Klar gibt es halt so Sachen die unersetzlich sind, da rar, schwer zu kriegen und trotzdem gut. Da ist schon ein gewisser Wert dahinter. Andererseits, wenn ein Album, dass man so oder so wieder günstig neu beziehen könnte, nach einigen Monaten Mist ist, dann ist es auch einfach Mist. Da kann man sich sowieso ein bisschen Taschengeld dazuverdienen und manches wirklich grandiose Album auf Vinyl holen oder manchen Download in einen physischen Release investieren.

Geändert von tonitasten (25.07.12 um 00:39 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #34  
Alt 25.07.12, 00:48
Benutzerbild von Oenis
auf auf und davon
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: zone
Beiträge: 4.498
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von boneless Beitrag anzeigen
und wo bitteschön ist die cd als medium flüchtig?


man findet überall unterschiedliche zahlen zur lebenserwartung einer cd, aber alle stimmen in einem punkt überein: sie ist endlich.

CD-Haltbarkeit

sicherlich, mit glück halten einige, wenn ich sie mir jetzt kaufe, noch bis an mein lebensende, aber darüber hinaus isses schonwieder unklar. aus irgendeinem grund stört mich das immens. vinyl is da um einiges haltbarer, und ich denk mir, wenn ich schon leidenschaftlich sammeln würde, wofür mir irgendwie ohnehin so ein bisschen das gen fehlt, dann wenigstens richtig, mit substanz und für meine enkel zum späteren bestaunen. :D

falls ich irgendwann mal richtig geld verdiene und irgendwie mehr haben sollte als ich ausgeben kann, werd ich wohl alle essentials "aus meiner jugend" auf platte nachkaufen. an cds glaub ich nich so richtig als sammelmedium, und als konsumermedium ist mir eben die bequeme streamvariante am liebsten.
__________________
ich habe einen block, auf dem wichtige notizen steht
aber es steht nichts drin
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #35  
Alt 25.07.12, 00:55
Benutzerbild von boneless
einfach aber simpel
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Naked City
Beiträge: 10.945
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Oenis Beitrag anzeigen
vinyl is da um einiges haltbarer
dafür musst du aber um einiges mehr tun als für eine cd... pflege und so.
__________________
a flower
will open
on the grave

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #36  
Alt 25.07.12, 01:11
Benutzerbild von Thelema
Jazz Snob, Eat Shit!
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Bankfurt
Beiträge: 1.713
Um mal auf das Thema physisch oder nicht physisch einzusteigen: Als jemand, der noch mit Cassetten angefangen hat und mittlerweile jedes verfügbare Medium nutzt *nerd* , würde ich aus meiner Erfahrung sagen, dass die physische Komponente mit dem musikalischen Genuss nicht das Geringste zu tun hat, sondern dass es da um etwas ganz anderes geht.

Ich kann die Musik eines Albums nicht mehr (also stärker) genießen, wenn ich mehr dafür bezahlt habe, wenn es ein super-sonder-luxus-rares Exemplar ist, für das ich 300 Kilometer gefahren bin. Was dort emotional aufgeladen wird, ist das Drumherum des Musikhörens als Ritual. Und der Besitz von etwas Rarem, das womöglich die anderen nicht haben - was mir diesen Aspekt dann auch gleich schon gar nicht mehr so sympathisch erscheinen lässt.

Wenn sich Geschichten damit verbinden, ist das natürlich schön, wenn sich Statusunterscheide damit verbinden (Luxusausgabe in goldlasiertem Heliumcase mit in Diamant gegossenen Fußabdrücken der Stars für nur 800 Euro, beworben mit "kann sich nicht jeder leisten"), finde ich das ziemlich beschissen.

Aber in diesen Fällen hat das mit der Wertschätzung der Musik nichts zu tun. Dabei geht es doch nur darum, was die Musik an sich, das Klangereignis, an Gefühlen in mir auslöst. In Bezug darauf kann ich ein MP3 genauso genießen wie ein Bootleg als Picture Disc. Ich lege das Teil auf oder klicke es an, und dann geschehen da unglaubliche Sachen, und ich bin total glücklich. Hab ich dieses Jahr dreimal erlebt, alles mit MP3s. Bei der letzten wollte ich mir das Album unbedingt besorgen, das gab's dann aber nicht und ich war enttäuscht, aber das hat mit der Musik an sich nichts zu tun.

Zwei Tendenzen stelle ich bei mir fest:

Die totale Verfügbarkeit von einer ungeheuren Menge an Musik lässt mich bestimmte einzelne Alben nicht mehr so schätzen. Es gibt ja noch 30 andere, die man hören kann, will und muss. Das scheint sich mir nicht nur auf den Flash beim Aneignen, sondern auch auf die Freude an der Musik selbst auszuwirken. Man hetzt auch mehr durch, weil die 30 anderen Alben ja noch auf einen warten. Was man alles noch hören muss!

Und mit der Zeit stumpft man ab. Irgendwann hat man einfach alles schon mal irgendwie gehört, neue Alben sind nur noch Variationen von Sachen, die man schon so ähnlich kennt. Und die Intensität, mit der man die Musik aufsaugt, ist höher, wenn man das Hörerlebnis eines neuen Albums 10 vorherigen hinzufügt, als wenn es 1000 sind. Aber das hat nichts mit der Musik an sich und auch nicht mit ihrem Medium oder ihrer Verfügbarkeit zu tun, sondern allgemein mit der Entwicklung der Erlebnisintensität mit zunehmendem Alter.

(Ja, ja, meine Kinder ... krächz ...)

Erstaunlicherweise hab ich letztens, als ich angefangen habe, meine Plattenliste vom Papier zu digitalisieren, beim Lesen der Alben die Flashs vom damaligen ersten Hören wiederbekommen. Das emotionale Erlebnis verbindet sich im Gedächtnis offenbar mit dem kognitiven. Selbst die Intensität ist wieder abrufbar. Strange.
__________________
Zitat:
"I'm not in my head anymore ..." (The Madcap)
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #37  
Alt 25.07.12, 01:16
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Was Thelema geschrieben hat, wollte ich auch eben schreiben. Nur kürzer.
__________________
Do you know how to waltz?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #38  
Alt 25.07.12, 07:19
Benutzerbild von Hagen Freitach  
Registriert seit: 07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 42
Geschlecht: Männlich
Was Thelema schreibt, leuchtet auch mir ein.

Klar, die Musik an sich kann ich nicht unterschiedlich danach beurteilen, von was für einem Medium sie stammt, das wäre ja auch irgendwie seltsam.
Das wollte ich auch so nicht rüberbringen.

Der Wert, den ich meine, ist dann in dem Fall einfach materiell, für mich greifbarer. Ich hab lieber die CD in den Fingern, lege sie in das entsprechende Fach ein, kuck mir das Cover an, lese mir die Texte im Heft durch...

Jetzt könnte natürlich wieder jemand dagegen sagen: Ja aber das Cover und die Texte kann ich mir doch auch im Internet ansehen...

Ist halt nich so mein Ding. Und ich lese auch lieber gedruckte Bücher.


Und sonst? Wetter heute, nä? Schade, dass ich gleich arbeiten muss....

Ich wünsch Euch wat!
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #39  
Alt 25.07.12, 19:36
Benutzerbild von Thelema
Jazz Snob, Eat Shit!
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Bankfurt
Beiträge: 1.713
Zitat:
Zitat von BlackMage Beitrag anzeigen
Was Thelema geschrieben hat, wollte ich auch eben schreiben. Nur kürzer.
"(Ja, meine Kinder ... krächz ...)"?

Klar macht das mehr Spaß, wenn man das Ganze als Gesamtkunstwerk hat. Aber das verbraucht sich auch nach ein paar Tausend Alben ... Und ich könnte zum Beispiel meine Wohnung mehr genießen, wenn ich weniger Alben hätte ... In dem Sinne haben MP3s wirklich etwas Befreiendes.
__________________
Zitat:
"I'm not in my head anymore ..." (The Madcap)

Geändert von Thelema (25.07.12 um 19:38 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #40  
Alt 25.07.12, 19:54
Benutzerbild von tonitasten
Blitzkrieg Blob
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 896
Geschlecht: Männlich
Ich probier übrigens grad Spotify aus. Ist ja geil. Wer braucht denn da noch iTunes. Spart Platz, Geld und die Alben kann man bequem in seinen Account speichern, wegen der guten Ordnerfunktion und der bequemen Oberfläche. That´s Future!
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:25 Uhr.

RSS-Feed für Ihren Newsreader! RSS-Feed für Ihren Newsreader! Diese Seite 

beinhaltet valides XHTML!


© 2016 Alternative-Musik-Forum - Alternative, Independent, Electro, Synthiepop. Alle Rechte vorbehalten.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.1 PL1 ©2010, Crawlability, Inc.

Alternative Musik