Willkommen im AMF

 Sie sind nicht eingeloggt!
 Bitte Loggen Sie sich ein
 oder registrieren Sie sich.


 AMF-Anzeigen

Anzeigen




 Foren-Schnellauswahl

» Zentrale
» Rezeption
» Alternative Musik
» Lifestyle
» Alternative Charts
» Konzerte
» Rezensionen
» Promote Your Music
» Band Forum
» Musik Produktion
» Kino,TV, Entertainment
» Musik Allgemein
» Board-Bistro


 Werbung




 Kontakte und Informationen

» Foren Regeln
» Signatur Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team


Zurück   AMF > Alternative Musik > Rezensionen

The Strokes - Angels (mit Albumstream)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.03.11, 21:15
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 5
The Strokes - Angels (mit Albumstream)

Moin, hier teile ich mal wieder eine meiner Reviews mit euch - hoffe sie gefällt.

---

The Strokes - Angles

Die Aufnahmebedingungen sollen eine Katastrophe gewesen sein. Ein Viertel der Zeit sei Frontmann Julian Casablancas laut Gitarrist Nick Valensi nicht anwesend gewesen, um das Album zu produzieren – und kündigt, sollten sich die Aufnahmebedingungen denn ändern, schon die nächste und „bessere“ LP an. Dabei müssen sich The Strokes für nichts entschuldigen. „Angles“ ist zwar ein unerwartet elektronisch wirkendes aber verdammt gutes Stück Musik geworden - vielleicht sogar das beste der Band bisher.

Trotz der Aussage Valensis kann „Angles“ eigentlich als sehr gemeinschaftliches Werk durchgehen, entstammt Vieles vom vierten Album der New Yorker doch gar nicht nur aus Casablancas‘ Feder, sondern aus dem Zusammwirken aller Bandmitglieder. Und man mag ohne Umschweife sagen, dass die LP das vielfältigste aller bisher dagewesenen Strokes-Alben geworden ist. „Angles“ ist verspielter, weniger ruppig als die Vorgänger, klanglich wesentlich differenzierter und wird für manche Hörer gerade deshalb als das Beste der Band gehandelt werden.

Songs wie „Machu Picchu“, „Under Cover of Darkness“ schlagen zwar noch in die gitarrenlastige Up-Tempo-Schiene, die man von den zwei ersten Alben gewohnt ist. Doch trauen sich die Strokes hier wesentlich mehr instrumentale Spielereien zu – und die dürfen auch mal dissonant klingen. Die Refrains sind insgesamt wesentlich breitentauglicher und werden nun endgültig der Tatsache gerecht, dass die Strokes auch auf Festivals eine ernstzunehmende Headliner-Band geworden sind – oder vielmehr zu einer gemacht wurden. Und so schrecken die New Yorker wie etwa beim flotten „You’re so right“ auch nicht davor zurück elektronische Beats mit ins Boot zu holen, die nur noch von den bearbeiteten Vocals Casablancas‘ getoppt werden.

Ja, „elektronisch“ ist gar das Wort der Stunde, wenn über „Angles“ gesprochen wird. Nicht erst beim überraschen synthie-lastigen und wirklich famos guten „Games“ darf man sich verwundert die Ohren reiben, über das, was hier aus der Synthetik-Kiste geholt wird: O.M.D. trifft Depeche Mode. Oft klingen die Gitarren selbst wie Keyboards - das wird Fans der ersten Stunde vielleicht nicht gefallen, erweitert das Konzept „Strokes“ aber um ein Vielfaches. Wenn man einen Vergleich mit altem Material anstrebt, so trifft es „Hard to Explain“ in vielen Teilen durchaus gut. Aber es zeigt, wieviel Potential an grandioser Melodiekunst in dieser Band steckt und sie nicht umsonst und nun vollends zurecht verehrt werden.

Da sind Versatzstücke aus Reggae und Bossa Nova („Machu Picchu“, „Call me back“) , mal erinnert der Sound an das, was Kasabian mit „West Ryder“ gezeigt haben, mal an Phoenix und mal an irgendeine Zeichentrickserie aus den 80ern. Lyrisch bewegt sich Casablancas auf gewohnt hohem Niveau, steckt sich hohe Ziele („trying to find a mountain I can climb“) und wirft nicht selten mit eindeutigen Refrenzen zu Aktuellem umher (wer könnte das Girl „wearing a jacket made of meat“ wohl sein?). Es geht um‘s Verlieben, um echte und vermeintliche Liebe und um Größenwahn – Strokes eben.

„Angles“ ist ein fulminantes, wenn auch mit 34 Minuten nur kurzes "Comeback", das die Strokes nach „First Impressions of Earth“ wieder dahin zurück bringt, wo sie hingehören: Ganz nach oben in die Riege der wichtigen Rockbands unserer Zeit. Und wenn man Valensis Aussage glauben schenken darf, müssen wir auf das nächste Album keine fünf Jahre mehr warten.
th
Bewertung: 4,5/5
Highlights: Machu Picchu, Under Cover of Darkness, You’re so right, Taken for a Fool, Games, Metabolism, Life is simple in the Moonlight

Tracklist:
1. Machu Picchu
2. Under Cover Of Darkness
3. Two Kinds Of Happiness
4. You're So Right
5. Taken For A Fool
6. Games
7. Call Me Back
8. Gratisfaction
9. Metabolism
10. Life Is Simple In The Moonlight
--
Video zum Artikel und einen Link zum Albumstream gibt es bei The Strokes - Angles (VÖ 18.3.11) & Album-Stream - Review/Kritik - www.VALVE-MAGAZINE.net

Geändert von xtomx (19.03.11 um 09:13 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #2  
Alt 15.03.11, 21:25
Benutzerbild von Nicname
Twistin' and turnin'
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.296
Geschlecht: Männlich
Wer hört die eigentlich noch? Extrem überflüssige Band.
__________________

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #3  
Alt 16.03.11, 21:34
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 5
Das dachte ich mir bisher seit dem ersten Album (Ketzerei!) - aber "Angels" ist wirklich extrem gelungen
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #4  
Alt 20.03.11, 18:52
Benutzerbild von Chino
Bitch don´t kill my vibe
 
Registriert seit: 01.2006
Beiträge: 870
Geschlecht: Männlich
machu picch ist gut
under the cover of darkness ist stark
der rest ist leider totaler müll
das cover stinkt zum himmel
ich bin enttäuscht obwohl meine erwartungen nich wirklich hoch waren
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #5  
Alt 15.04.13, 10:40
 
Registriert seit: 04.2013
Beiträge: 3
Geschlecht: Männlich
Wer hört die eigentlich noch? Extrem überflüssige Band.
__________________
Purchase the most fantastic series and American Horror Story Season 2
DVD
with high qaulity for free home delivery!
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:33 Uhr.

RSS-Feed für Ihren Newsreader! RSS-Feed für Ihren Newsreader! Diese Seite 

beinhaltet valides XHTML!


© 2016 Alternative-Musik-Forum - Alternative, Independent, Electro, Synthiepop. Alle Rechte vorbehalten.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.1 PL1 ©2010, Crawlability, Inc.

Alternative Musik