Willkommen im AMF

 Sie sind nicht eingeloggt!
 Bitte Loggen Sie sich ein
 oder registrieren Sie sich.


 AMF-Anzeigen

Anzeigen




 Foren-Schnellauswahl

» Zentrale
» Rezeption
» Alternative Musik
» Lifestyle
» Alternative Charts
» Konzerte
» Rezensionen
» Promote Your Music
» Band Forum
» Musik Produktion
» Kino,TV, Entertainment
» Musik Allgemein
» Board-Bistro


 Werbung




 Kontakte und Informationen

» Foren Regeln
» Signatur Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team


Zurück   AMF > Multimedia > Kino, TV und Entertainment

Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 03.06.08, 19:54
Benutzerbild von Susanna
to wreak havoc
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 3.634
Männer!
__________________

und du fragst mich wo ueben die, die immer siegen?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #22  
Alt 03.06.08, 20:52
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Susanna Beitrag anzeigen
Männer!
Kennst du den Film oder lässt du dich von diesem scheußlichen Cover beeinflussen? Du als Gegnerin von Gewalt im Film müsstest den eigentlich mögen. Es gibt sicher kaum einen größeren Anti-Gewaltfilm als diesen.

Der Film ist für das, was er sein soll, genial. Für mich als Zuschauer eher eine schreckliche Tortur. Ich werde mir den jedenfalls nie wieder anschauen.

Außerdem hab ich jetzt auch kein Interesse mehr, mir die Musik von Naked City anzuhören, nachdem wie sie in diesem Film eingesetzt wurde.
__________________
Do you know how to waltz?

Geändert von BlackMage (03.06.08 um 21:14 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #23  
Alt 03.06.08, 21:58
Benutzerbild von Tankwart
In der verlorenen Zeit
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.940
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von BlackMage Beitrag anzeigen
Der Film ist für das, was er sein soll, genial. Für mich als Zuschauer eher eine schreckliche Tortur. Ich werde mir den jedenfalls nie wieder anschauen.
Also wenn ich die Gelegeheit hab werd ich mir das Remake anschaun. Bin gespannt was sie verändert haben^^
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #24  
Alt 03.06.08, 22:05
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Tankwart Beitrag anzeigen
Also wenn ich die Gelegeheit hab werd ich mir das Remake anschaun. Bin gespannt was sie verändert haben^^
Bis auf winzige Kleinigkeiten glaube ich wurde überhaupt nichts verändert. Ist ja ein Shot-for-Shot Remake. Aber ich glaube, allein wegen Naomi Watts und Michael Pitt würde ich mir das sogar nochmal antun.


Ich hab mir von Haneke übrigens auch noch "die Klavierspielerin" gekauft. Auch sehr genial, aber irgendwie waren mir die Figuren da alle zu kaputt. ^^
__________________
Do you know how to waltz?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #25  
Alt 03.06.08, 22:29
Benutzerbild von Susanna
to wreak havoc
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 3.634
Zitat:
Zitat von BlackMage Beitrag anzeigen
Der Film ist für das, was er sein soll, genial. Für mich als Zuschauer eher eine schreckliche Tortur. Ich werde mir den jedenfalls nie wieder anschauen.
Ach ich kenn soviel das es mir genügt. Anschauen werde ich ihn auch net.
Und genau, warum sollte man sich so einem Psychokram ausetzen? Dieses Spiel mit Wut und Ohnmacht ... was bitte soll der film ausdrücken. Unterhaltung, Mutprobe, Lehrstück?! Jungs mit Seitenscheitel, Handschuhen und Engelsgesicht die eine Familie qäulen, toller plot wirklich
__________________

und du fragst mich wo ueben die, die immer siegen?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #26  
Alt 03.06.08, 22:48
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Susanna Beitrag anzeigen
Unterhaltung, Mutprobe, Lehrstück?!
Der Film ist so ziemlich das krasse Gegenteil von Unterhaltung und genau das ist es auch nicht, was er ausdrücken soll.

Das hat schon seinen Grund, warum die Gewaltszenen sich grundsätzlich außerhalb des Bildes abspielen. Nämlich damit eben die Zuschauer, die hier einen Gewaltporno erwarten, nicht auf ihre Kosten kommen.

Wenn eine von den drei Alternativen zutrifft, dann hatte Haneke sicher Letzteres im Sinn, auch wenn das hier irgendwie zu harmlos klingt. Ein Film, der seine Zuschauer dafür hasst, dass sie sich das bis zum Ende anschauen und ihnen das sogar immer wieder unter die Nase reibt.
__________________
Do you know how to waltz?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #27  
Alt 03.06.08, 23:02
Benutzerbild von Avalanche
Deliver the Message
 
Registriert seit: 02.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.098
Geschlecht: Männlich
Oder um es mal mit den Worten des Regisseurs auszudrücken: Mit diesem Film soll Gewalt als das gezeigt werden was sie ist, nämlich nicht konsumierbar.

Das hat wirklich so gar nichts mit Männer-Film zu tun. Da sollte man sich lieber über den ganzen Billig-Slasher-Scheiß wie SAW etc. aufregen.
__________________
Then the day when the sadness comes - then we ask:
"Will this sadness which makes me cry - will this sadness that makes my heart cry out - will it ever end?"
The answer, of course, is yes.
One day the sadness will end.
Fire - Walk with Me

Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #28  
Alt 03.06.08, 23:18
Benutzerbild von Susanna
to wreak havoc
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 3.634
Ach ich hab keine Lust mehr über Gewalt in Filmen zu diskutieren. Funny Games, Spurlos, Kuckucknest. Was machen solche Bilder außer wütend und ohnmächtig? Wers braucht.
__________________

und du fragst mich wo ueben die, die immer siegen?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #29  
Alt 03.06.08, 23:25
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von Susanna Beitrag anzeigen
Was machen solche Bilder außer wütend und ohnmächtig?
Im Fall von Funny Games bringen sie bestenfalls eine Anregung zur Selbstreflexion. Jedenfalls ist das der Sinn dahinter und sollte auch so eintreten, falls man nicht bereits völlig abgestumpft ist.

Solang du den Film aber so hartnäckig als etwas sehen willst, was er einfach nicht ist, nämlich als einen Film, der Gewaltlust befriedigt, macht es auch eigentlich keinen Sinn, drüber zu diskutieren.
__________________
Do you know how to waltz?

Geändert von BlackMage (03.06.08 um 23:47 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #30  
Alt 03.06.08, 23:26
Benutzerbild von mutant  
Registriert seit: 01.2006
Beiträge: 6.652
susanna, kennst du den film: big fish? der kommt ganz ohne gewalt aus
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #31  
Alt 03.06.08, 23:46
Benutzerbild von Susanna
to wreak havoc
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 3.634
Zitat:
Zitat von BlackMage Beitrag anzeigen
Solang du den Film aber so hartnäckig als etwas sehen willst, was er einfach nicht ist, nämlich als einen Film, der Gewaltlust befriedigt, macht es auch gar keinen Sinn, drüber zu diskutieren.
Herrje, warum nenne ich wohl den Film im selben Atemzug mit Einer flog über das Kuckucksnest oder Spurlos?! Ich weiss das der Film keine Gewaltlust befriedigt, er zieht den Zuschauer auf die Seite der Opfer und bewirkt eine ohnmächtige Wut ohne Ausweg. "Every being in the universe knows right from wrong" so what.
__________________

und du fragst mich wo ueben die, die immer siegen?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #32  
Alt 03.06.08, 23:57
Benutzerbild von Susanna
to wreak havoc
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 3.634
Zitat:
Zitat von mutant Beitrag anzeigen
susanna, kennst du den film: big fish? der kommt ganz ohne gewalt aus
Ach Du auch noch. YouTube - Bambi Vs Godzilla
__________________

und du fragst mich wo ueben die, die immer siegen?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #33  
Alt 04.06.08, 00:12
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Nungut, Missverständnis meinerseits, sorry.

Und natürlich löst der Film eine gewisse Ohnmacht aus. Wenn es anders wäre, würde man ihn auch viel zu schnell wieder vergessen und sich nicht damit auseinandersetzen.

Diese Auseinandersetzung geht in diesem Fall, im Gegensatz zu deinen anderen Beispielen, aber über die simple Frage nach "richtig" oder "falsch" hinaus.

Ach, mir fehlt jetzt die Kraft, das so auszuführen, wie ich's gern würde. :/
Ich sollte schlafen gehen. Gute Nacht.
__________________
Do you know how to waltz?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #34  
Alt 04.06.08, 00:38
Benutzerbild von well
declare variables-not war
 
Registriert seit: 01.2006
Beiträge: 4.105
Geschlecht: Weiblich
hab ich was nicht mitgekriegt? was ist denn so schlimm an einer flog übers kuckucksnest?
__________________
http://www.alternative-musik-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=241&dateline=11716684  71
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #35  
Alt 04.06.08, 04:05
Benutzerbild von Hirnsuppe
Rambazamba Achterbahn!
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 5.955
Zitat:
Zitat von well Beitrag anzeigen
hab ich was nicht mitgekriegt? was ist denn so schlimm an einer flog übers kuckucksnest?
Genau, der Film ist genial!
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #36  
Alt 04.06.08, 09:03
Benutzerbild von Cecily
Banned
 
Registriert seit: 02.2008
Ort: München
Beiträge: 4.021
Geschlecht: Weiblich
Gestern Kehraus, zum zweiten Mal.
__________________
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #37  
Alt 04.06.08, 11:20
Benutzerbild von BlackMage  
Registriert seit: 02.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 12.315
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Zitat von well Beitrag anzeigen
hab ich was nicht mitgekriegt? was ist denn so schlimm an einer flog übers kuckucksnest?
Eigentlich geht's hier um Funny Games. "Kuckucksnest" war nur ein Beispiel von Susanna für Gewaltdarstellung, die ihr zuwider ist.



Naja, ich kann ja jetzt mal versuchen, das zu schreiben, was ich gestern nicht mehr geschafft hab. Funny Games macht ohnmächtig, soviel ist klar. Dabei werden Fragen aufgeworfen, die über "richtig" oder "falsch" hinausgehen. Denn diese Frage kann, wie Susanna schon anmerkte, jedes Kind beantworten.

Darum geht's bei dem Film auch überhaupt nicht. Hier geht's um Kritik an der Gewaltdarstellung in den Medien und um ein "Wachrütteln" der Menschen, die sich dadurch unterhalten lassen. An genau diese Menschen richtet sich der Film auch. Und ich möchte mich da gar nicht rausreden, ich habe mich sicher auch oft genug im Kino durch Gewalt unterhalten lassen.

Da gibt es eine tolle Szene in dem Film, in dem die beiden Killer vor die Wahl gestellt werden, alles schnell und schmerzlos zu beenden oder eben nicht. Da wendet sich einer der beiden direkt in die Kamera und an die Zuschauer und sagt in einem unglaublich zynischen Ton und mit diesem krassen österreichischen Akzent etwas wie: "Ach kommen sie, sie wollen doch auch ein Ende mit plausibler Herleitung. Wir müssen doch auf volle Spielfilmlänge kommen."

Die Szene beschäftigt mich glaube ich am meisten, weil sie vielleicht zum ersten Mal in mir die Frage aufkommen ließ: "Will ich das wirklich?"

Wer jetzt meint, er hätte ein solches "Wachrütteln" nicht nötig, der soll sich den Film halt nicht ansehen. Alle anderen wird er aber sicher zum Nachdenken bringen.
__________________
Do you know how to waltz?

Geändert von BlackMage (04.06.08 um 12:12 Uhr).
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #38  
Alt 04.06.08, 23:18
Benutzerbild von Susanna
to wreak havoc
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 3.634
Danke das Du dir so viel Zeit genommen hast Deinen Standpunkt zu erklären. *freu* Braucht glaube ich keinen Kommentar.

Zu Kuckucksnest vielleicht doch ein Satz. Der Schluß, diese Vernichtung von Identität hat mir echt den Boden unter die Füße weggezogen. Sicher ist der Film wichtig und vielleicht auch politisch dazu beigetragen die Gewalt in der Psychatrie offen zu legen. Den Film mit anschließender Diskussion ja. Spurlos, das französische Orginal, hat auch so ein Ende. Hinterhältig. Fuck ich habe Tage gebraucht um den Film zu verdauen. Ich weiss ich reite auf Geschlechterklischees herum, aber auch nur Männer kommen auf so eine Story.
__________________

und du fragst mich wo ueben die, die immer siegen?
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #39  
Alt 05.06.08, 02:45
Benutzerbild von Hirnsuppe
Rambazamba Achterbahn!
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 5.955

Ich finde gerade solche Fime zig mal besser als irgendwelche Horrorstreifen (wovon ich auch viele mag), aber sowas wie Kuckucksnest ist wenigstens wirklich realitätsnah. Da find ich so 'ne Scheiße wie "Die Brücken am Fluss " oder so viel brutaler, weil man so den Romantikern in dieser Welt Hoffnung gibt dass auch sie irgendwann mal von einem edeln Ritter oder einer holden Jungfrau gerettet werden oder so Solch eine Romantik kann der Welt gestohlen bleiben. Bei solchen Filmen wie Kuckucksnest wird einem wenigstens etwas gezeigt wie abscheulich die Welt doch ist!!!

Klar ist es Geschmackssache ob man den Film gut oder schlecht findet, darum geht's hier ja gar nicht, es geht viel mehr darum was für Filme wirklich abscheulich sind und da würd ich ganz klar die Filme aufzählen die den Menschen falsche Wertvorstellungen vorlügt.

Aber es ist ein interessantes Thema wie ich finde
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
  #40  
Alt 01.07.08, 19:39
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 1.903
Räuber Hotzenplotz mit Gerd Fröbe in der Hauptrolle.
Mit Zitat antworten Gehe zum Seitenanfang
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.

RSS-Feed für Ihren Newsreader! RSS-Feed für Ihren Newsreader! Diese Seite 

beinhaltet valides XHTML!


© 2016 Alternative-Musik-Forum - Alternative, Independent, Electro, Synthiepop. Alle Rechte vorbehalten.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.1 PL1 ©2010, Crawlability, Inc.

Alternative Musik